选择您的地区
(Choose your region)

  • coffee-breast-cancer

Kaffee verringert Krebsrisiko

Kaffee als Wunderheilmittel gegen Krebs? Neuen Forschungen zufolge kann der Genuss von Kaffee das Risiko des Ausbruchs von Krebserkrankungen mindern. Somit ist Kaffee um eine bemerkenswerte Facette reicher.

Bisher waren Rotwein, Knoblauch und Olivenöl als natürliche Krebsvorbeugemittel bekannt. In Zukunft kann dieses Prädikat auch für Kaffee gelten. Ersten Forschungen japanischer Wissenschafter zufolge, senkt Kaffee den Insulinanteil im Körper. Das wiederum reduziert bei Frauen die Wahrscheinlichkeit, an Gebärmutterkrebs zu erkranken. Dem nicht genug fördert Kaffee den Abbau des Hormons "Östrogen" - dadurch wirkt sich Kaffee auch positiv gegen den Ausbruch von Brustkrebs aus.

In weiteren Forschungen wurde festgestellt, dass Kaffee das Wachstum von Tumorzellen einschränkt. In Verbindung mit ausreichender Bewegung wirkt sich Kaffee auch positiv zur Vorbeugung gegen Hautkrebs aus. Er wirkt vor allem vorteilhaft gegen das Absterben von Hautzellen.

Quelle: vgl.: www.orf.at